Zur Startseite
Zur Startseite
Zur Startseite Musikaufnahmen, CDs, DVDs, Tanznoten, Partituren, Veröffentlichungen, Fachliteratur, Tanzbeschreibungen Zur Startseite Kontakt, Impressum Links, nützliche Internetseiten
 

to the english version
Der Große Jane Austen Ball
G R A N D  D Î N E R
Königlich bayerisches Diner mit Vergnügungen um 1800
26. April 2019 • Orangerie • Ansbach



Die Jagd, die Weidmannskunst,
war eine der großen Leidenschaften
der bayerischen Herzöge und Könige.
Dies versuchen wir dieses Jahr
mit einem königlich bayerischen Diner zu würdigen.
 
Durch Säkularisation, die Aufhebung der Reichsunmittelbarkeit
und die Montgelas‘schen Reformen veränderte
sich das alte Kurbayern grundlegend.
Es wurde um weite Teile Frankens und Schwabens erweitert,
während alte pfälzische Wittelsbacher-Territorien verloren gingen.
 
Dabei fielen auch die landesherrlichen Jagdrechte –
wie etwa die ständischen Jagdrechte der Prälaten
als Vorsteher der landständischen Klöster –
in den neubayerischen Territorien an den König.
Nun wurde zwischen der Dynastie der Wittelsbacher
und dem Staat Bayern rechtlich unterschieden.
 
1804 wurden die landesherrlichen Jagden
in Staatsjagden umgewandelt, mit der Aufhebung
der Edelmannsfreiheit 1808 erlosch
das ständische Jagdrecht auf landgerichtlichem Boden.
Max I. Joseph erwarb die säkularisierte
Fürstpropstei Berchtesgaden und Kloster Tegernsee
und unternahm von dort Jagden im Gebirge.
Das war neu und erforderte einen hohen
körperlichen Einsatz vom Jäger.
 
Die Jagd begann, sich von der Umgebung
der Residenzstadt in das Gebirge zu verlagern.
Noch immer bildete sie ein Privileg
der regierenden Dynastie und des Adels.

Der Große Jane Austen Ball

G R A N D  D Î N E R
Endlich ein Event an dem die Robe de Cour
voll zur Geltung kommt und das höfische Zerimoniell
mehr ausgelebt werden kann.
Bisher war der Vorabend des Ball
nur den Casinospielen mit einem kleinen Diner vorbehalten.
Dies war aber die letzten Male so nett,
dass ich mich dazu entschlossen habe es auszubauen.
 
Grand Diner
 
Dadurch bietet sich auch endlich die Gelegenheit
die anderen Tänze um 1800 einmal zu zeigen und auch selber zu tanzen.
Außerdem werden uns die auf dem Schneiderworkshop
entstandenen Kostüme präsentiert
und die Sieger des "Mr. Darcy most wanted"-Wettbewerbs vorgestellt.
 
Zu diesem Anlass wird es auch einen kleinen
Benimm- und Anstandsunterricht im Vorfeld geben.
In diesem Workshop werden die Verhaltensregeln der Zeit
nicht nur vorgestellt und geübt,
sondern auch ein Benimmspiel für den Abend erarbeitet,
in dem sich auch die, die den Kurs nicht belegt haben,
leicht hineinfügen können.
 
Grand Diner
 
Falls nach dem Diner noch etwas Zeit bleibt
werden wir uns zwanglos einigen Casino- und Glücksspielen
oder auch nur der netten Konversation hingeben.
 

B E G I N N
26.4.2019
ca. 19:30 Uhr
 

E N D E
27.4.2019
ca. 0:00 Uhr


G A U M E N F R E U D E N
 

Die Gäste mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt.
Zwischen den gängen gibt es kleiner Vergnügungen und Einlagen.
 


Per Mausklick werden Sie zur Speisenfolge weitergeleitet.



P R O G R A M M
Diner
 
L'Allemande
Drehallemande um 1800
Waltzer
Deutscher & Französischer Waltzer um 1800
Quadille
um 1800

Grand Diner
 

E I N T R I T T
105,- € für Frühbucher*
 
*Frühbucher (bis zum 1.10.2018),
danach 120,- €
Teilnahme inkl. Menü
(die Getränke sind nicht inbegriffen
und nach Karte selber zu zahlen)
 
80,- € für Studenten**
 
**Studentenpreise sind nur bis zum 31.12.2018 erhältlich
(Studenten bis zum 27. Lebensjahr),
Teilnahme inkl. Menü
(die Getränke sind nicht inbegriffen
und nach Karte selber zu zahlen)
 

T E I L N E H M E R Z A H L
Die Mindestteilnehmerzahl ist 40 Personen.
Der Ball und die meisten Events und Workshops finden statt,
wenn die Mindestteilnehmerzahl des Balls bis zum 1.10. erreicht wird.


K L E I D E R O R D N U N G
Kostümpflicht
Bitte erscheinen Sie stilgerecht in Kostümen
des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts.
Ich bitte Euch um eine bessere Einhaltung der Vorgaben. Danke.
 
Kostümvorschlage
Bitte auf die Abbildung klicken um das PDF zu öffnen.



V E R A N S T A L T U N G S O R T
Orangerie Ansbach
Kuppelsaal
der Orangerie Ansbach
Promenade 33
91522 Ansbach
09 81 / 21 70

 
So findet Ihr zur Orangerie
hier klicken.

 

U N T E R K U N F T
Bitte beachten Sie, dass die Unterkunft selbst gesucht
und gebucht werden muss.
Bitte unbedingt rechtzeitig buchen!!!
 
Für die Weiterleitung zur Liste der Übernachtungsmöglichkeiten
hier klicken.

 

A N M E L D U N G
Zur Onlineanmeldung
 
Per Mausklick werden Sie zur Anmeldung weitergeleitet

P R O G R A M M A B L A U F
Ich bin noch am Planen und Zusammenstellen
eines abgerundeten Veranstaltungspakets,
das Euch den Aufenthalt in Ansbach
zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird


K O N T A K T
Peter Hoffmann
Tel.: 09 11 / 21 28 108
E-Mail:  info@barocktanz.com



Schreiben Sie mir eine Nachricht
Schreiben Sie mir eine Nachricht Schreiben Sie mir eine Nachricht Schreiben Sie mir eine Nachricht
Schreiben Sie mir eine Nachricht