Zur Startseite
Zur Startseite
Zur Startseite Musikaufnahmen, CDs, DVDs, Tanznoten, Partituren, Veröffentlichungen, Fachliteratur, Tanzbeschreibungen Zur Startseite Kontakt, Impressum Links, nützliche Internetseiten
 

to the english version
Der Große Jane Austen Ball Der Große Jane Austen Ball
W I L L K O M M E N   A U F   S C H L O S S   S C H L E I S S H E I M
Führung durch das Neue Schloss Schleißheim
23. April 2022 • Schloss Schleißheim



Der in ostwestlicher Ausrichtung angelegte Schlosskomplex
mit seinen drei Hauptgebäuden und der Parkanlage erstreckt sich über mehr als einen Kilometer.
Den Ursprung der Schleißheimer Schlösser bildete
eine von Herzog Wilhelm V. vom Freisinger Domkapitel 1597 erworbene Schwaige mit einer kleinen Kapelle.
Der Herzog ließ dort von 1598 bis 1600 neben dem Hof verschiedene Wirtschaftsgebäude,
ein einfaches Herrenhaus und in den benachbarten Wäldern neun Kapellen
für dort lebende Einsiedler errichten.
1616 übernahm sein Sohn, der spätere Kurfürst Herzog Maximilian I.,
das Schleißheimer Gut. Dieser ließ das Herrenhaus der Schwaige
in den Jahren 16171623 durch das heutige Alte Schloss ersetzen.
 
Herzog Maximilians Enkel Maximilian II. Emanuel ließ
anlässlich seiner Hochzeit bis 1688 in einiger Entfernung zum alten Schlossgebäude
das Schloss Lustheim als festliches Gartenpalais errichten.
 
Das Neue Schloss Schleißheim wurde im Auftrag Kurfürst Max Emanuels 1701-1704
nach Entwürfen von Henrico Zuccalli begonnen und ab 1719 unter Joseph Effner vollendet.
Von der ursprünglich geplanten monumentalen Vierflügelanlage ist nur der Hauptflügel realisiert worden.
Gleichwohl entstand eines der schönsten Barockschlösser.
 
Die prunkvolle Innenausstattung schufen bedeutende Künstler
wie Johann Baptist Zimmermann, Cosmas Damian Asam und Jacopo Amigoni.
In den Galerieräumen präsentieren die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Meisterwerke
der europäischen Barockmalerei.
Der unter anderem nach Plänen von Dominique Girard angelegte Hofgarten
ist in seiner barocken Gestaltung weitgehend erhalten.

Schloss Schleißheim
S T A R T
23.4.2022
ca. 10:00 Uhr




T E I L N E H M E R Z A H L
Die Führung hat eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern.
 
Der Ball und die meisten anderen Events und Workshops
könnten je nach Corona-Einschränkungen stattfinden,
wenn entsprechnende Lockerungen bis zum 31.2.22 eintreten.
Sie finden nur statt, wenn für den Ball bis zum 31.12.2021
die Mindestteilnehmerzahl von 80 Anmeldungen erreicht ist.




K L E I D E R O R D N U N G
Es besteht Kostümpflicht
Bitte erscheinen Sie stilgerecht in Kostümen
des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts.
Ich bitte Sie um eine bessere Einhaltung der Vorgaben. Danke.
 

D E   P R O M E N A D E
Kostümvorschlage
Bitte auf die Abbildung klicken um das PDF zu öffnen.





V E R A N S T A L T U N G S O R T
Neues Schloss Schleißheim
Haupteingang
Neues Schloss Schleißheim
Max-Emanuel-Platz
85764 Oberschleißheim
09 81 / 21 70

 
So findet Ihr zum Neuen Schloss
hier klicken.





U N T E R K U N F T
Bitte beachten Sie, dass die Unterkunft selbst gesucht
und gebucht werden muss.
Bitte unbedingt rechtzeitig buchen!!!
 
Für die Weiterleitung zur Liste der Übernachtungsmöglichkeiten
hier klicken.





A N M E L D U N G
Zur Onlineanmeldung
 
Per Mausklick werden Sie zur Ball-Anmeldung weitergeleitet
Tickets sind in Zukunft im Online-Shop erhältlich





P R O G R A M M A B L A U F

Ich hoffe, dass das abgerundete Veranstaltungspaket
den Aufenthalt in Schleißheim für jeden
zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird..




K O N T A K T
Peter Hoffmann
Tel.: 09 11 / 21 28 108
E-Mail:  info@barocktanz.com



Schreiben Sie mir eine Nachricht
Schreiben Sie mir eine Nachricht Schreiben Sie mir eine Nachricht Schreiben Sie mir eine Nachricht
Schreiben Sie mir eine Nachricht